Begleiten Sie mich auf einer zweistündigen Fahrradtour in und um Münsters Innenstadt. Unser Weg führt uns über die „Promenade“, einen 4,5 km langen grünen Ring um die Altstadt und damit den einzigen Fahrradstraßenring Europas.

Weiter geht es zum Aasee, dem Fürstbischöflichen Residenzschloss und schließlich in die Innenstadt.
Während kurzer Zwischenstopps gibt es interessante Informationen über Münster und seine Sehenswürdigkeiten. Genießen Sie das besondere Flair unserer fahrradfreundlichen Stadt.

Preise:
Eine zweistündige Fahrradtour kostet (pro Gruppe bis 15 Personen) 100,- € zzgl 7,- € für jede weitere Person.
Maximale Gruppenstärke: 18 Personen.

Sonn- & Feiertagszuschlag: 15,- €.

Zusatzinformation:
Sollten Sie ein Mietrad benötigen, so können Sie sich z. B. bei der Radstation Münster ein Fahrrad ausleihen.

Zur Buchungsanfrage

Zurück zur Übersicht

Münster-News

  • Vorreiter in der Ganztagsbetreuung
    18. September 2021
    Ab dem Schuljahr 2026/2027 soll es für jedes Grundschulkind einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung geben. Das hat kürzlich der Bund beschlossen. Die Gemeinde Laer hat schon jetzt einen wichtigen Schritt dazu getan: Sie hat die Werner-Rolevinck-Grundschule um einen Anbau erweitert, der insbesondere Kindern der Offenen Ganztagsschule zugutekommt. Jetzt erfolgte die offizielle Übergabe dieser Erweiterung.
  • Danke mit Tränen in den Augen
    18. September 2021
    Er opferte eine Woche seines Urlaubs, um im Katastrophengebiet an der Ahr zu helfen: Ralf Karge ist Kfz-Mechaniker und hilft dabei, vor Ort die verschlammten Maschinen und Traktoren der Winzer wieder flottzumachen. Die Weinlese ist gestartet und so sind die Weinbauern auf ihre Geräte angewiesen, um die Reben abzuernten. Ihre Dankbarkeit den Mechanikern gegenüber ist groß.
  • Pflegelazarett wurde zur großen Herausforderung
    18. September 2021
    Den Berichten der verantwortlichen Mitglieder des Ortsverein Saerbeck im Deutschen Roten Kreuz war zu entnehmen, dass die Corona-Pandemie zu einigen Lücken bei der Erfüllung bisher selbstverständlicher Aufgaben geführt hatte. Andererseits wurden völlig andere Tätigkeitsfelder erschlossen.